Dein Babysitter Job Wien

Wir haben viele Babysitter Jobs in Wien. Es gibt unzählige Familien in Wien, die einen Babysitter Job zu vergeben haben. Aber wie findest du die Familie, die perfekt zu dir passt? Dank der vielen Anfragen von Familien helfen wir dir dabei und finden die Wunschfamilie in deiner Nähe.

So kommst du zu deinem Babysitter Job Wien:

  1. Du überzeugst uns mit deiner Bewerbung.
  2. Auf eine Einladung erfolgt ein lockeres Kennenlernen.
  3. Wenn du uns überzeugt hast, schreiben wir dir dein Profil und finden eine liebe Familie in deiner Nähe.
  4. Du wirst von uns fortlaufend unterstützt und darfst in unserer Community netzwerken

Als BabysitterIn bewerben

Wir werten den Babysitter Job für Wien auf

Jungfamilien wünschen sich für die Babysitter Jobs, Personen die verlässlich sind, erfahren, mitdenken und mit denen sie gut kommunizieren können. Wir finden, dass auch Babysitter sich all das Wünschen dürfen. Daher werten wir den Babysitter Job auf! Wir suchen uns unsere Babysitter aus, aber unsere Familien eben auch!

Was wir für dich tun

  • Wir suchen einen Babysitter Job, der zu deinen Wünschen passt.
  • Wir führen einen freundschaftlichen, familiären Umgang mit dir.
  • Du hast jederzeit eine Ansprechperson per Whatsapp.
  • Du bekommst einen Kindernotfallkurs für deinen Babysitter Job Wien in exklusiven Kleingruppen

UND DAZU

  • Zugang zu unserer Babysitter Community (geschlossene Instagram-Gruppe, Fridas für FridasTreffen, Frida Flow Yoga u.v.m!)
  •  Die Möglichkeit für Babysitter Zusatzjobs bei Wien Urlaubern in den schönsten Hotels

DU BIST BEI UNS RICHTIG WENN

  • Du mindestens 19 Jahre alt bist,
  • und Erfahrung mit Kindern unter 6 Jahren hast.
  • Auf Kinder aufpassen für dich eine Herzensangelegenheit ist.
  • Du mindestens einen Nachmittag pro Woche Zeit hast.

Gehalt: 15 Euro / Stunde

Als BabysitterIn bewerben

Ist der Babysitter Job Wien das richtige für dich?

Wir stellen hier regelmäßig Interviews von unseren Babysitter und Babysitterinnen online. Somit kannst du dir ein gutes Bild davon machen, was der Babysitter Job bedeutet.

Interview mit Ricarda über ihren Babysitter Job Wien

Wie viele Kinder würdest du maximal gleichzeitig als Babysitterin betreuen?

Ich betreue derzeit 3 Geschwisterkinder im Alter von 1,5 bis 4 Jahren, wobei ich es mir früher nie zugetraut hätte drei Kinder gleichzeitig zu betreuen. Man muss dazusagen, dass ich in dieser Familie in Wien mit dem ältesten Kind vor einigen Jahren quasi begonnen habe, als es 8 Monate alt war und im Laufe der Jahre hat die Familie eben Zuwachs bekommen 😊. Ich bin also in meine Rolle als 3-fach Babysitterin hineingewachsen, wobei die Familie immer sehr verständnisvoll, zuvorkommend und rücksichtsvoll mit meinen Wünschen umgegangen ist und sehr darauf bedacht war „mich nicht zu überfordern“. Die Kinder sind sehr lieb, kooperativ und freundlich, weshalb mir die Arbeit auch Spaß macht und leichtfällt. Ich würde ansonsten aber nicht mehr als 2 Kinder betreuen, vor allem wenn sie noch so jung sind.

Babysitter Job Wien Ricarda

Bist du schon einmal an deine Grenzen gestoßen?

Ja, ganz klar! In meinem Job als Babysitterin muss man auf alles gefasst sein! Ich erinnere mich speziell an eine Situation, die mich doch an meine Grenzen gebracht hat. Vorab – was ich hier schildere ist nichts für schwache Mägen, aber auch über solche Situationen muss man ab und zu sprechen: Alle drei Kinder essen gemütlich am Tisch ihren Nachmittagssnack, das heißt jeder hat ein Teller geschnittenes Obst vor sich und auch Kekse stehen auf dem Tisch. Plötzlich hustet der Jüngste, verschluckt sich und alles bereits an dem Tag Gegessene wird in hohem Bogen auf den Tisch befördert. Alle Kinder schauen mich mit großen Augen an und wir alle waren recht perplex. Ja, mit so einer Situation muss man auch erstmal umgehen. Meine erste Reaktion war: Ruhig bleiben! Keine Hektik aufkommen lassen! Mit ruhigem Ton habe ich dann den zwei älteren Kindern gesagt, dass es nicht schlimm ist und so etwas vorkommen kann, sie aber jetzt bitte kurz spielen gehen, damit ich den Tisch säubern kann. Der Jüngste war natürlich schockiert und mit der Situation so überfordert, dass er vor Aufregung begonnen hat bitterlich zu weinen. Ich habe ihn dann beruhigt, ihm seine angespuckten Sachen ausgezogen, ihn kurz „abgeputzt“ und musste dann natürlich noch das Schlachtfeld auf dem Tisch beseitigen. Solche Situationen sind nicht schön, jedoch passieren sie und bringen einen auch an seine Grenzen.

Wie lässt sich der Job mit dem Studium vereinbaren?

Für mich war es DER PREFEKTE JOB neben dem Studium beziehungsweise ist er das noch immer! Das liegt aber vor allem daran, dass meine Babysitting-Familie so entspannt und flexibel ist. Sie sind sehr verständnisvoll und wissen auch, dass mein Studium Vorrang hat. Je nach meinen Seminaren spreche ich mich also mit meiner Familie ab, da sie mir freigestellt hatten an welchem Nachmittag in der Woche ich die Kinder vom Kindergarten abhole und bis zum Abendessen betreue. Natürlich wollen die Eltern auch ab und zu einen Abend für sich haben und zu zweit oder im Freundeskreis Abendessen gehen. Dann spreche ich mich ganz einfach mit der Familie ab und meistens finden wir dann sehr schnell einen Abendtermin, an dem sie und ich Zeit haben. Ich denke nicht, dass ich in irgendeinem anderen Job so flexible Zeiten hätte, die doch komplett auf mich und mein Studium perfekt zugeschnitten sind.
Welche Persönlichkeitseigenschaften stehen einer guten Babysitterin im Weg bzw. welche helfen?
Welche Persönlichkeitseigenschaften einem als guter Babysitterin im Weg stehen könnten kann ich leider nicht genau sagen, aber welche wiederum von Vorteil sind kann ich ganz klar beantworten: Kreativität, Flexibilität und Gelassenheit.
Kreativität ist, so denke ich, das A und O, wenn es um die Betreuung von Kindern geht! Nichts geht über die Fantasie von Kindern und in diesen Bereichen können „wir Erwachsene“ immer wieder etwas dazulernen. Es kommt vor, dass dein Kind auf dich zugeht und sagt „Mir ist so langweilig.“ – wobei das ganze Zimmer voller Spielsachen ist. Nun liegt es an dir beispielsweise aus den Stühlen oder dem Esstisch eine Höhle zu bauen und das Kind zu ermutigen seiner/ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Nicht selten werden dann aus den einfachsten Gegenständen oder Szenarien wunderbare Spielanlässe und Beschäftigungsideen.
Flexibilität ist im Umgang mit Kindern auch besonders wichtig. Oft plant man schon was man gerne an dem Tag mit dem Kind machen möchte, beispielsweise überlegt man sich gemeinsam Muffins zu backen, auf den Spielplatz zu gehen oder einen anderen Ausflug. Plötzlich heißt es dann: „Nein, das mag ich nicht. Warum müssen wir das jetzt machen?“ Gerne frage ich dann in solchen Situationen was das Kind machen möchte und was es gerne lieber machen würde. Auf das Kind einzugehen und dem Kind Raum zu geben und ihm das Gefühl zu vermitteln gehört zu werden ist essenziell am Job einer Babysitterin.
Gelassenheit – ohne diese Persönlichkeitseigenschaft könnte ich meinen Job vermutlich nicht ausführen. Nur keine Hektik und keinen Stress aufkommen lassen, denn Kinder merken so etwas sofort! Ruhig zu bleiben und einen klaren Kopf zu bewahren fällt in manchen stressigen oder überfordernden Situationen nicht leicht, dass weiß ich nur zu gut, da ich 3 Kinder gleichzeitig betreue. Ich persönlich erkläre dann den Kindern immer mit ruhigem Ton die Situation. Die meisten Kinder verstehen dann durchaus, dass ich zum Beispiel nicht gleichzeitig Windel wechseln und Puppen spielen kann. Gelassen zu bleiben auch wenn es hektisch wird habe ich aber auch erst mit der Zeit lernen müssen. Also nur nicht verzagen!

Als BabysitterIn bewerben