fragfrida Babysitter Jana';
Jana
Bereits vermittelt an eine Familie im 14.Bezirk
Alter
29 Jahre
Muttersprache
Deutsch
Erfahrung Altersklasse
ab Säuglingsalter
Wohnbezirk
16., Ottakring, Wien
Hauptbeschäftigung
Studentin

Besonderheiten von Jana

Unsere Jana aus Bozen (Südtirol) ist ausgebildete Diätologin, mit ganzem Herzen Tante von 3 kleinen Buben und würde liebend gerne eine Familie in Wien finden, bei der sie wieder ein oder zwei Kinder betreuen darf.

Bis zu ihrem Umzug nach Wien im Herbst 2015 hat Jana in Südtirol gelebt und studiert. Ihren ersten Babysitterjob machte Jana mit 15 Jahren bei den Kindern einer Freundin ihrer Mutter. Das waren 2 Mädchen im Alter von 4 und 6 Jahren. In den Schuljahren der Oberstufe betreute Jana dann ein Mal wöchentlich italienische Zwillinge im Alter von 4 Jahren, denen sie auch Deutsch beibrachte. 2008 arbeitete Jana dann schließlich für ein halbes Jahr in einer Kinderkrippe (3 Monate bis 3 Jahre alt waren die Kleinen). Von Windeln wechseln, über Spielplatzausflüge und Lesestunden waren sie selbst für 6 Kinder verantwortlich. Anschließend begann ihr Studium. Bis zuletzt hat Jana ihrer Schwester sehr intensiv mit ihren 2 kleinen Neffen ausgeholfen (die beiden sind jetzt 10 Monate und 3 Jahre).

Das schönste Erlebnis bescherte ihr der damals 2,5-jährige Neffe zum letzten Weihnachtsfest. Zu Jana hat er an diesem Abend gesagt „Ich bin glücklich, dass du da bist“. Dass ein 2-jähriger seine Gefühle so in die Sprache umsetzen kann, das wird sie wohl nie vergessen. Jana liebt es, Tante zu sein. Mit dem größeren spielt sie am liebsten Lego oder macht gerne etwas mit den Händen, wie einen Salzteig.

Jana ist ein geselliges Mädchen, gerne unter Leuten. Sie ist Vegetarierin und tanzt sehr gerne.

Jana befindet sich im 2. Semester ihres Master-Studiums und hat Pflichtveranstaltungen in Wieselburg von Freitag bis Samstag.

Montags bis Donnerstags hat sie ganztags frei.

  • Aus Südtirol
  • 2 kleine Neffen
  • Betreuung in Kinderkrippe
  • Erfahrung mit Zwillingen
  • Erfahren mit sehr jungen Kindern