Wie das Kind zur Sprache kommt

Du möchtest die Sprachentwicklung deines Babysitter Kindes fördern? Außerdem möchtest du wissen, ab welchem Alter welche Sprachentwicklung stattfindet und wie du sie optimal unterstützen kannst? Dann bist du in dem Kurs “Wie das Kind zur Sprache kommt” von Zwetelina genau richtig.

Kinder machen ihre Erfahrungen beim Beobachten und Imitieren, daher ist das soziale Umfeld maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung der Sprache.

In diesem Kurs wird dir gezeigt, wie man ganz leicht Kinder beim Spielen zum Sprechen animieren kann. Wie offene Fragen und Memory talk funktionieren. Was korrektives Feedback bedeutet und wie wichtig es ist, dass mit dem Kind viel und in möglichst anspruchsvoller Sprache gesprochen wird. Ob das Kind mehrsprachig aufwächst oder nicht, spielt dabei eine kleine Rolle. Kinder assoziieren Sprache immer mit Personen, daher ist Sprache stark emotional besetzt. Hier erfährt ihr wie wichtig es ist, intime Momente sprachlich zu begleiten. Kinder lieben Rituale, die mit musikalischer Sprache stattfinden wie zum Beispiel Begrüßungslieder, Zahnputzlieder. Wo ihr so etwas findet oder wie ihr so etwas erfindet, lernt ihr ebenfalls in diesem Kurs.

Auch die Bücherwahl und die Kriterien, die ein gutes Kinderbuch ausmachen, wird besprochen. Denn das dialogische Lesen ist von großer Bedeutung und viel effektiver im Lernprozess. Da hierbei unter anderem Gefühle besprochen, abstrakte Dinge benannt und offene Fragen gestellt werden. Und dieses Lesen auch die Bindung zu eurem Babysitter-Kind stärkt.