Wie finde ich einen Babysitter Job in Wien?

Die Suche nach den perfekten Babysitter Job in Wien ist nicht einfach. Die Familie und Kinder sollen zu einem passen, die Familie soll nicht weit entfernt wohnen, mit den Zeiten muss es passen und die Bezahlung soll ebenfalls gut sein. Neben dem Studium ist meistens nicht viel Zeit um dies zu organisieren. Also wie komme ich am besten zu einem passenden Job? Hier werden dir die Möglichkeiten mit Vor- und Nachteile aufgelistet.

Babysitter Job Wien – so geht’s

1) Vermittlungsagenturen

Vermittlungsagenturen haben den Vorteil, dass Sie für dich dies alles erledigen. Warum machen Sie das für dich? Weil sie meistens eine Vermittlungsgebühr von den Familien einheben.

Fragfrida

Fragfrida übernimmt für dich die Arbeit eine Familie in der Nähe für dich zu finden. Anhand deiner Vorlieben, findet sie eine Familie die zu deinen Anforderungen passt. Passen die Zeiten, passt der Anfahrtsort, passt die Altersklasse der Kinder. Darüber hinaus werden dir viele Extras geboten. Du bist Teil einer lebendigen Community, die sich gegenseitig hilft wenn man Fragen hat. Und die sich in den warmen Monaten zum Yoga trifft. Du bekommst oft einen besseren Stundenlohn bezahlt, da dieser mehr oder weniger vorgegeben wird. Du bekommst einen Ersten Hilfe Kurs speziell für Babies und Kleinkinder. Alle weiteren Infos findest du unter der Seite Babysitter Jobs in Wien.

Vorteile

  1. Einen festen Job bei deiner Wunschfamilie
  2. Überdurchschnittliche gute Bezahlung
  3. Persönliche Ansprechpartner
  4. Erste Hilfe Kurs für Kinder in exklusiven Kleingruppen
  5. Austausch durch unsere Community
  6. Zusatzjobs bei Wien Urlaubern in den schönsten Hotels
  7. Frida Flow Outdoor Yoga in den warmen Monaten
  8. Das Buch mit wichtigem Fachwissen rund um den Babysitter Job
  9. „Fridas für Fridas“ Treffen
  10. Willkommensveranstaltung
  11. Unterstützung zur Babysitterhaftpflichtversicherung

Nachteile

Du brauchst schon Erfahrung im Babysitten und musst mindestens 21 Jahre alt sein. Hier kannst du dich bewerben.

2) Babysitter Job Wien Börsen

Auf Babysitter Börsen kann sich jeder ein Profil machen. Entweder Familien, die einen Babysitter Job zu vergeben haben oder Babysitter bzw. Babysitterinnen, die einen Job suchen. Familien geben dabei verschiedene Daten über sich bekannt. Zum Beispiel wieviele Kinder sie haben und wie alt diese sind. Babysitter sehen diese Job Inserate und können sich darauf bewerben. Ebenfalls können Babysitter ein Profil anlegen und Informationen über sich heraus geben. Zum Beispiel, was ihre Betreuungszeiten sind.

Es ist eine schnelle und einfache Form, wie man zu einem Babysitter Job kommt.

betreut

Nachdem du dich mit E-Mail und Passwort registriert hast musst du deine persönlichen Daten eingeben. Darunter fallen dein Name, deine Adresse und dein Alter. Du kannst auch ein Profilbild hochladen. Alles geht sehr schnell und einfach. Nach ein paar klicks ist ein Profil schon online. Siehe Bild unten.

Taggen von Babysitter Job Wien

Vorteile

Du musst nur 16 Jahre alt sein. Du kannst selbstständig nach Babysitter Jobs Wien suchen und bekommst ständig neue Vorschläge.

Babysitter Job Wien bei betreut

Nachteile

Es gibt sehr viel Konkurrenz die auch einen Babysitter Job Wien suchen. Es gibt aber auch sehr viele Profile, die nicht mehr gewartet werden.

3) Freunde und Bekannte

Vorteile

Meistens wohnen die Freund oder Bekannte in der Nähe. Daher ist die Anreise zu deinem Babysitter Job kurz. Du kennst die Kinder bereits und weißt genau was auf dich zukommt. Zudem zahlen dir deine Bekannte bestimmt genug für deinen Babysitter Job.

Nachteile

Nicht jeder hat Freunde und Bekannte, bei denen er oder sie Babysitten kann. Sollte dir ein Babysitter Job jedoch angeboten werden, solltest du ihn auf jedenfall annehmen. Auch in jungen Jahren, kannst du so Erfahrung mit Kindern sammeln.

Diese Liste ist nicht vollständig.