Erfahrungsberichte über fragfrida

Hier findest du eine Sammlung von Feedback über uns. Einige Fridas waren so lieb und haben ein paar Worte über uns geschrieben. Möchtest du auch eine Frida werden? Dann bewirb dich doch bei uns und schon bald bist auch du bei deiner Wunschfamilie.

Pauline - eine Frida

Pauline – seit 2019 bei fragfrida

„Fragfrida ist wie eine Familie. Man fühlt sich sehr gut aufgehoben und hat immer eine Ansprechperson bei jeglichen Fragen. Zudem läuft alles sehr entspannt und vertraut ab. Ich bin super glücklich in meiner Babysittfamilie und hätte es nicht besser treffen können.“

Sally – seit 2019 bei fragfrida

„Das Team von FragFrida hat ein sehr gutes Gespür dafür welche Familie und BabysitterIn zusammenpassen. Dies ermöglichte es mir nicht nur eine vertrauensvolle Beziehung mit den Kindern aufzubauen, sondern vor allem auch mit den Eltern. Ich könnte nicht zufriedener mit meinen zwei FragFrida Familien sein.“

Als BabysitterIn bewerben

Lea – seit 2018 bei fragfrida

„Als angehende Psychologin schätze ich das Konzept von FragFrida sehr! Das Kind steht mit seinen Bedürfnissen im Vordergrund und kann von einer beständigen und vor allem liebevollen Betreuung profitieren. Die wertvolle Bindung zwischen Kind und BetreuerIn sorgt wiederum bei den Eltern für ein gutes Gewissen und Entspannung, wenn sie ihre Schützlinge für ein paar Stunden abgeben. Ich denke es stärkt so auch die Beziehung zwischen Mutter und Kind: Beide genießen eine gute Zeit und freuen sich danach umso mehr einander wieder zu sehen!“

Das Kind steht mit seinen Bedürfnissen im Vordergrund.

„Meinen ersten Schützling bei FragFrida betreue ich seit er acht Monate alt ist, diese besondere Verantwortung ist für mich zu einer echten Bereicherung in meinem studentischen Alltag geworden! Es erfüllt mich mit Freude und Stolz den Kleinen Woche für Woche wachsen zu sehen, bei jedem neuen Zahn mit zu fiebern, eine Vertrauensperson für ihn zu sein mit der er seine ersten Schritte übte und zu seinem nun rasant wachsenden Wortschatz das ein oder andere lustige Wort beizutragen.“

Sarah – seit 2018 bei fragfrida

„Fragfrida hat es geschafft mir trotz der Entfernung zu meiner Heimat, ein Stück Heimat in Wien zu geben. Die Arbeit mit den mir anvertrauten Kindern ist für mich jede Woche aufs Neue eine so wertvolle Zeit in meinem Alltag. Wenn man nicht mehr sagt Ich geh arbeiten sondern Ich gehe zu…, dann hat man meiner Meinung nach alles richtig gemacht.“
Fragfrida hat es geschafft mir trotz der Entfernung zu meiner Heimat, ein Stück Heimat in Wien zu geben.

Marielle – seit 2018 bei fragfrida

„Bei beiden meiner fragfrida-Familien fühlte ich mich von Beginn an sehr wohl. Ich schätze vor allem die von fragfrida geschaffene offene und persönliche Atmosphäre, in denen ich und meine Familien uns rasch kennen und aufeinander einspielen lernten. Da die Rahmenbedingungen so flexibel und der Kontakt zu den jeweiligen Eltern unkompliziert und ehrlich ist, kann ich mich als Babysitterin auf das konzentrieren, was am schönsten ist: die Zeit mit meinen fragfrida-Kindern.“

Rosi – seit 2017 bei fragfrida

„Ich bin nun seit mittlerweile zwei Jahren eine stolze Frida und betreue sechs Kinder aus 4 unterschiedlichen Familien. Das kann manchmal ziemlich chaotisch werden, aber durch das Team fühle ich mich immer unterstützt. Ich bin für jede einzelne Familie unendlich dankbar.“

Chiara - Eine Frida von uns

Chiara – seit 2016 bei fragfrida

„Fragfrida hat mir nicht einfach nur einen Babysitterjob vermittelt, sondern hat für mich eine perfekte Familie ausgesucht, die ich seit mehr als zwei Jahren zwei Mal in der Woche begleiten und unterstützen darf. Durch das persönliche und ausführliche Bewerbungsgespräch mit Katrin Steinbrück, der Gründerin von Fragfrida, konnte sie sich ein Bild von mir machen, welche Wünsche ich an eine Babysitterfamilie habe und welche Erwartungen die Familie hat, die am besten mit mir harmonieren würde. Nach kurzer Zeit hat sie eine liebevolle Familie für mich ausgewählt, die mir sofort ans Herz gewachsen ist. Meine Babysitterfamilie hat mich mit offenen Armen empfangen und mir vollstes Vertrauen entgegengebracht und ich freue mich auf jeden Nachmittag, um mit meinem bald 4-jährigen Schützling herumzutollen und die Zeit mit ihm zu genießen.“

Fragfrida vermittelt nicht nur einen Job, sondern geht auf alle Bedürfnisse und Wünsche ein und schafft es eine richtige Freundschaft zwischen dem Babysitter und der Familie entstehen lassen zu können.

„Vor allem ist es mir wichtig, dass sich mein Babysitterkind in erster Linie bei mir wohlfühlt und einfach Spaß an unseren gemeinsamen Aktivitäten hat. Selbstverständlich kann sich die Familie 100% auf mich verlassen. Der Umgang mit meinem Babysitterkind bereitet mir eine große Freude, indem ich versuche ihn auf spielerische Art und Weise in seinem Entwicklungsstand zu fördern und ihn je nach Interesse kreativ beschäftige. Kinder zu betreuen ist für mich ein sehr verantwortungsvoller Job, da mir vollstes Vertrauen von den Eltern des Kindes entgegengebracht wird und man geduldig, aufmerksam und flexibel in diesem Bereich sein muss. Aber vor allem ist ein liebevoller Umgang mit dem Kind wichtig und der Spaßfaktor darf nicht zu kurz kommen. Ich möchte für meinen Schützling nicht nur eine Person darstellen, die auf ihn aufpasst, wenn Mama und Papa arbeiten müssen, sondern als Vertrauensperson, Spielkameradin und Freundin fungieren, auf die er sich verlassen und sich auf die gemeinsame Zeit freuen kann. Des Weiteren ist mir wichtig, dass die Eltern ohne Bedenken das Haus verlassen können und wissen, dass ihr Sohn in guten Händen ist.“

„Fragfrida ist für mich die richtige Anlaufstelle für Familien, die sich eine kompetente, vertrauensvolle und liebenswürdige Unterstützung wünschen, um ihre Schützlinge in besten Händen zu wissen. Katrin Steinbrück steht nicht nur während der Vermittlungsphase für Fragen immer zur Verfügung, sondern fragt immer wieder nach, ob alles in Ordnung ist und bietet auch Aktivitäten an, wie beispielsweise Yoga oder Weiterbildungskurse für uns Fridas. Die Frida-Community zu stärken liegt ihr sehr am Herzen und man fühlt sich sehr gut aufgehoben, falls man Fragen hat. Für mich ist Fragfrida ein richtiger Glücksgriff gewesen und ich würde allen StudentInnen, die ihrer Leidenschaft mit Kindern zu arbeiten nachgehen möchten, wirklich empfehlen! Fragfrida vermittelt nicht nur einen Job, sondern geht auf alle Bedürfnisse und Wünsche ein und schafft es eine richtige Freundschaft zwischen dem Babysitter und der Familie entstehen lassen zu können. Danke dafür!“

Als BabysitterIn bewerben