Kurse für unsere Babysitter

Im folgenden findest du eine Übersicht über alle angebotenen Kurse für den Herbst/Winter 2017.
Für die Anmeldung gibt es einen Bogen ganz unter auf der Seite.
Bitte beachte dabei unsere Spielregeln! Wir freuen uns schon auf dich!

Übersicht:

Erste Hilfe bei Säuglings- und Kindernotfällen

Wissen, was im Ernstfall zu tun ist!

Fragfrida Erste Hilfe by Raphael
Eigentlich passe ich ja eh auf wie ein Luchs!
Aber wenn er dann doch kommt, dieser Schreckmoment mit dem ich nicht gerechnet habe? Der 1-Jährige, der gerade laufen lernt, stürzt so ungünstig auf die Kante. Oder das Baby, das gerade essen lernt, verschluckt sich ganz arg. Was kann ich selbst tun? Wann muss ich die Rettung rufen?

Diese und all deine anderen Fragen zum Thema Stürze, Verschlucken & Reanimation bei Babys und Kleinkindern beantwortet dir Raphael.

Raphael ist Notfallsanitäter und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitätsklinik für Notfallmedizin. Er kann auf das Wissen von 10 Jahren Berufserfahrung als Rettungssanitäter zurückgreifen und ist neben seinem Medizinstudium zusätzlich Emergency Pediatric Care Instructor in der Erwachsenenbildung.

Lerne an Übungspuppen, wie du Kinderleben retten kannst!

EPC Austria

Wo: WKO (1040 Wien, Operngasse 17-21/5. Stock)

Wann: Montag 22.01.2018, 15.00-18.00 Uhr
Wann: Montag 05.02.2018, 9.30-12.30 Uhr

Emotionelle erste Hilfe

Keine Angst vor Babytränen!

Fragfrida Emotionale ErsteHilfe by Marilisa
Du hast die wundervolle Aufgabe bekommen, ein Baby zu betreuen. Wie schön! Das Baby lässt sich von dir auf dem Arm beruhigen. Seine Mama kann ruhigen Gewissens die Wohnung verlassen. Ihr geht ein bisschen herum. Doch nach ein paar Minuten geht es los. Das Baby fängt an zu weinen. Du schaukelst es sanft, du sprichst mit ihm, aber es brüllt nur immer lauter und lauter. Vermisst es die Mama? In dir steigt das Gefühl auf, dass du es nicht beruhigen kannst. Hilflosigkeit?

Keine Angst! Marilisa wird dir zeigen wie du in solchen Situationen die Ruhe bewahrst und dich und das Baby in einen entspannten Zustand zurück holst.

Marilisa ist Fachberaterin für Emotionelle erste Hilfe. Sie hat ihre Ausbildung bei dem Körperpsychotherapeuten und Begründer der EEH Thomas Harms selbst absolviert.

Marilisa hat zwei unglaublich süße tolle Jungs im Alter von 2,5 und 5 Jahren. Extra für euch reist sie aus Südtirol an und wird euch gerne auch eure persönlichen Fragen zum Umgang mit euren Schützlingen beantworten.

Wo: WKO (1040 Wien, Operngasse 17-21/5. Stock)

Wann: Freitag 27.10.2017, 14.00-16.00 Uhr

Psychohygiene

Wie ich selbstbewusst und mit gutem Gefühl Wünsche und Grenzen kommuniziere!

Fragfrida Psychohygiene by Agnes Goldmann
Ich habe meine Babysitterkinder richtig in mein Herz geschlossen und auch die Eltern sind richtig nett zu mir. Wir haben fix ausgemachte Tage und Zeiten. Doch seit neuesten fragen sie mich immer öfter, ob ich nächste Woche noch ein paar Stunden zusätzlich einspringen kann. Achja und morgen ganz spontan wäre auch super. Achja und…

Puh!! Das wird mir jetzt aber zu viel! Nur wie sage ich ihnen das?

Oder es geht um folgende Situation: Es ist ein Geschwisterchen dazu gekommen und nun habe ich die doppelte Verantwortung. Aber die Eltern haben mir nicht vorgeschlagen mehr zu zahlen.

Willkommen in der Welt der klaren Kommunikation!

Agnes wird dir ganz genau anhand von typischen Fallbeispielen beibringen, wie du in diesen und anderen Situation selbstbewusst auftrittst und aus dem Reagieren in das Agieren übergehst.

Agnes ist Unternehmensberaterin und Lebens- und Sozialberaterin. Sie löst Probleme durch systemische Aufstellungsarbeit und kann dir nicht nur als Coach sondern auch als Mama  wertvolle Tipps mitgeben.

Wo: WKO (1040 Wien, Operngasse 17-21/5. Stock)

Wann: Mittwoch 08.11.2017, 10.00-12.00 Uhr

Kreativ sein mit den Minis

Upcycling-Bastelideen für 1 bis 4-Jährige

Fragfrida Kreativ by Daniela
Es ist einer dieser Regentage. Du bist mit deinen Babysitterkindern schon eine Weile zuhause, inzwischen Blitzt und donnert es draußen.

Die Wohnung erkunden, vorlesen, spielen, essen. “Hach! Wenn mir doch jetzt etwas schönes zum Basteln einfiel! Etwas ganz einfaches, etwas womit das Kind anschließend auch spielen kann! “

Nichts wie hin zu Danielas kreativem Bastelkurs!

Hier darfst du alles zuvor einmal selbst ausprobieren. Daniela wird dir zeigen, wie das Basteln mit Kleinkindern funktioniert. Hier geht es um das Tun! Nicht das Ergebnis zählt, sondern vielmehr die einzelnen Schritte.

Wenig Anleitung, Hilfe zum Selbermachen, Bereitstellung der vorbereiteten Materialien.

Upcycling ist Daniela ein großes Anliegen! “Jede Klopapierrolle und jeder Eierkarton hat ein zweites Leben verdient!”.

Das Bastelwerk soll lange Freude bereiten und vielfältig eingesetzt werden können: Als Spielzeug, als Deko oder als Schmuck!

Daniela und Faber Castell stellen Materialien zur Verfügung, für dich gibt es ein eigenes Handout zum mitnehmen!

Die 2fache Mama, Bloggerin und craeative from the heart entwickelt viele ihrer Ideen im Tun mit ihren zwei Mädels. Exklusiv als fragfrida Babysitter erhältst du ihr E-Book “Einfach Basteln für Kinder” gratis!.

Logo die kleine Botin
Wo: Das vollbunte Wohnzimmer, Wehrgasse 4, 1050 Wien,

Wann: Freitag 17.11.2017, 10.00-12.00 Uhr

Kosten: 2-3 Klopapierrollen oder ein Eierkarton

Wie das Kind zur Sprache kommt

Vom dialogischen Vorlesen und Mehrsprachigkeit

Fragfrida Mehrsprachigkeit by Ortega
Viele von uns betreuen Kinder in einem Alter, in dem die Sprachentwicklung einen besonderen Meilenstein darstellt! Diesen Entwicklungsschritt miterleben und begleiten zu dürfen, ist ein wunderbares Geschenk!

Zwetelina wird dir zeigen wie du auf spannende Art und Weise ein Kind in der Sprachentwicklung begleitest.

In ihrem Workshop wirst du erfahren, wie “dialogisches Vorlesen” geht. Du wirst erfahren, welche Spiele sich besonders gut eignen, um das Kind in seinem Spracherwerb zu unterstützen und worauf es bei der Wahl eines guten Kinderbuches ankommt.

Besonderes Augenmerk legt sie dabei auf Kinder, die mit mehreren Erstsprachen aufwachsen.

Zwetelina ist Sprachwissenschaftlerin, Autorin und Expertin für Mehrsprachigkeit.

Sie ist Gründerin des Bildungs- und Beratungszentrums Linguamulti und Mama von 2 Kindern, die mehrsprachig aufwachsen.

Logo Lingua Multi

Wo: Therapiezentrum Gersthof, Klostergasse 31-33, 1180 Wien,

Wann: Freitag: 01.12.2017, 14.00-16.00 Uhr

Wutzwergalarm

Wut und “Trotz” der Allerkleinsten liebevoll und konstruktiv begleiten

Fragfrida Wutzwergalarm by Sandra Teml Jetter
Wie ist das eigentlich mit den “Trotzphasen”. Haben das alle Kinder? Sind die zu etwas gut? Und wie soll ich am besten reagieren, wenn mein Babysitterkind sich ärgert und mir das lautstark mitteilt?

Sehr anschaulich wird Sandra dir zunächst erklären, was im Gehirn bei emotionaler Überflutung passiert – in deinem und im Gehirn des Kindes.

Sie wird dir Tipps geben, wie du “Trotz” gut begleiten kannst, denn das ist eigentlich gar nicht so schwer!

Du wirst lernen, zwischen kindlichen Wünschen und Bedürfnissen zu unterscheiden, und wie du liebevoll und klar bei deinem „Nein!” bleiben kannst.

Sandra ist Gründerin, Coach und Beraterin der Wertschätzungszone. Als Mama von 3 Kindern kennt sie so einige Tipps und Tricks, die sie euch gerne verrät.

Dich erwartet ein spannender Workshop mit interessanten Materialien und Raum für Supervision sowie deine persönlichen Fragen.

Wo: Preysinggasse 31, 1150 Wien

Wann: Freitag 24.11.2017, 10.00-12.00 Uhr

Spielregeln

  • Die Anmeldung ist ausschließlich aktiven fragfrida Babysittern vorbehalten
  • Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erhalten diejenigen einen Platz, die sich zuerst anmelden
  • Es ist erlaubt, sich bei mehreren Kursen anzumelden
  • Die Kurse sind für euch 2017 noch kostenlos.
  • Absagen mit Begründung ist bis zu 4 Wochen vor Termin noch problemlos möglich. Danach seid ihr für weitere Kurse gesperrt. Ausnahme: Ärztliches Attest über Krankenstand
  • Vor Ort werden zum Teil eine Fotografin und eine Bloggerin sein. Die Fotos und Texte werden auf unserer Homepage www.fragfrida.at sowie auf unserer facebookSeite veröffentlicht.

Wenn du nicht damit einverstanden bist, dass man dich auf den Fotos erkennt, kannst du vorab eine Erklärung hierfür unterschreiben.